Uppervape Liquid Test – Cremig und vollmundig

1

Uppervape Liquid Test – Cremiges und vollmundiges Liquid für die Dampfe

Heute fühlen wir uns ein wenig so, wie Charly sich in der Schokoladenfabrik gefühlt haben muss, als er durch die Aromenabteilung spaziert ist. Wir haben eine Lieferung von Uppervape bekommen. Darin befinden sich 5 Liquids, die einem den Gaumen in Entzückung versetzen. Wollt Ihr wissen, was wir von den Uppervape Liquids halten und wie sie uns geschmeckt haben? Dann wünschen wir Euch viel Spaß beim Uppervape Liquid Test.

Welche Liquids waren in der Lieferung enthalten?

Gesendet wurden uns 5 Liquids, die in unscheinbaren schwarzen Fläschchen mit einem weißen Deckel geschickt wurden. Der Deckel hat bei dieser Marke eine Bedeutung, denn weiß bedeutet: Ohne Nikotin! Auf den Fläschchen selbst steht das auch noch einmal drauf. So kann man gleich beim Zugreifen sehen, welche Liquidstärke man verwendet. Macht vor allem dann Sinn, wenn man mehrere verschiedene Nikotinstärken von Uppervape benutzt.

uppervape-liquid test

Im Paket waren folgende Aromen enthalten:

  • Oriental Nutz
  • Dark Side of the Fruit
  • Macadamian Princess
  • Melon Cream
  • Smooth Creaminal




Wie haben die Aromen im Uppervape Liquid Test geschmeckt?

Die Liquids haben wir in unterschiedlichen E-Zigaretten getestet, um einen Vergleichswert zu erzielen. Sowohl in der EVOD, als auch in der eVic VT und in der eCom Supreme gingen die dunklen Geschmacksbooster reium. Hier kommt das Ergebnis:

Oriental Nutz – Man stelle sich vor, man reitet durch die Wüste und begegnet einem Beduinenstamm, deren Anführer einen zu einer Tasse Mocca einladen möchte. Dann setzt man sich auf den Boden, rund um den Tisch und nimmt einen Schluck aus der Tasse. Zum Mocca werden einem frisch geröstete Haselnüsse gereicht. Jetzt bitte kurz die Szene einfrieren, denn genau so schmeckt das Oriental Nutz Liquid von Uppervape. Die Haselnuss hätte unserer Meinung nach noch etwas stärker sein können, doch das ist wie immer reine Geschmackssache.

Macadamian Princess – Die Macadamia Nuss hat an sich schon ein sehr weiches Aroma, auch wenn Sie in Natura sehr viele Kalorien mit sich bringt und daher nicht zum ausufernden Konsum einlädt. Als Liquid hingegen kann sie ohne schlechtes Gewissen genossen werden. Wenn Sie jetzt noch mit cremig süßer Vanille kombiniert wird, stehen die Geschmacksnerven auf Sturm. Sehr lecker, sehr sahnig.

Smooth Creaminal – Der Name dieses Liquids erinnert natürlich an einen Song, den wir alle kennen. Hier wurden nur einige Buchstaben vertauscht, damit Jichael Mackson (wir können das auch 🙂 ) nicht meckert, bzw. seine Anwälte, denn er weilt ja bekanntlich nicht mehr unter uns. Nein ist natürlich nur Spaß. Doch zurück zum Liquid. Hierbei handelt es sich wirklich um einen sanften Kriminellen, denn das Liquid schmeckt kriminell gut. Ein Mange Smoothie, mit einer cremigen Note. Toll für den Sommer, toll für den Winter.

Melon Queen – Wer jetzt an die Queen und große Melonen denkt, der braucht jetzt keine roten Ohren zu bekommen. Das Melon Queen von Uppervape schmeckt einfach nur groß. So groß wie die Melonen, die hier als Aroma ins Liquid befördert worden sind. Die Kombination ist nicht zu süß und nicht zu sauer. Genau richtig. Wer auf große Melonen steht (vergebt uns bitte!!) sollte dieses Liquid unbedingt ausprobieren.

Dark Side of the Fruit – „Komm zur dunklen Seite der Macht! Bei uns gibt´s Beeren mit Menthol.“ Genau so könnte der Werbeslogan zu diesem Liquid lauten, denn das Aroma von herben und dunklen Beeren wurde hier in feiner Mischung mit etwas Menthol zu einem schmackhaften Liquid vermengt. Jeder der auf beerige Liquids steht, dürfte bei diesem Taste in Entzückung verfallen. Uns war es ein wenig zu beerig und ein Schuss mehr Menthol hätte uns gut gefallen. Doch auch hier ist das reine Geschmackssache.

Unser Fazit im Uppervape Liquid Test

Die Uppevape Liquids werden stets im Verhältnis 50/50 hergestellt. Also 50% Propylenglykol, 50% Glyzerin, Aromen und bei Bedarf Nikotin. Das sorgt für ein sehr gutes Verhältnis von Geschmack zu Dampf, wobei einige Dampfer ja sagen, dass 50/50 Mischungen zu sehr nach PG schmecken. Wir fanden jedoch, dass die Uppervape Liquids einen sehr guten Eindruck hinterlassen haben. Mit einem Preis von 4,95 Euro liegen sie zwischen den Low Budgets Liquids und den Premium Liquids. Einfach mal ausprobieren und genießen.

Wir möchten uns bei Uppervape für das Testpaket bedanken.

Dies ist ein redaktioneller Artikel zur Information unserer Leser und keine Werbung für ein Produkt, auch wenn wir dieses namentlich benennen. Es geht lediglich um die Darstellung unserer persönlichen Meinung.

1 Kommentar

  1. Pingback: E-Zigarette-Tipps testet Upper Vape | Uper Vape Blog

Hinterlasse einen Kommentar