SMOK TFV8 Verdampfer im Test

0

SMOK TFV8 Test: Das neue „Cloud Beast“

Es ist wieder an der Zeit einen neuen Testbericht im Bereich Verdampfer zu veröffentlichen. In der letzten Woche haben wir den neuen SMOK TFV8 Verdampfer etwas genauer unter die Lupe genommen. Der neue SMOK Clearomizer ist nun knapp 4 Wochen auf dem Markt und bereits jetzt ein absoluter Verkaufsschlager. In zahlreichen Foren findet man die ersten, sehr positiven Feedbacks zum neuen TFV8. Bereits der kleinere TFV4 Vorgänger begeisterte die Dampferszene. SMOK verspricht mit dem neuen Model ein noch größeres Dampferlebnis mit einer unglaublichen Dampfleistung bei zugleich fabelhaftem Geschmack. Angeboten wird die neue Version in den Farben Schwarz und Silber, beide sehr schick. Wir konnten den kleinen Kraftprotz auf Herz und Nieren testen. Euch interessiert, was dabei herausgekommen ist? Das seht ihr nun in unserem SMOK TFV8 Test:

Das Unboxing im SMOK TFV8 Verdampfer Test

Auffällig ist das sehr „explosive“ Vulkandesign der Verpackung – mal schauen, ob der Hersteller sein Versprechen halten kann. Nach dem Öffnen der Schachtel kommt das sehr üppige Zubehör des Verdampfers zum Vorschein. Neben dem Tank befinden sich drei Verdampferköpfe und weiteres Zubehör im Set.

SMOK TFV8 Verdampfer

SMOK TFV8 Verdampfer Unboxing

Folgende Teile haben wir im Set vorgefunden:

  • 1 x TFV8 Cloud Beast Tank
  • 1 x V8-T8 Octuple Coil Head 0,15 Ohm
  • 1 x V8-Q4 Quadruple Coil Head 0,15 Ohm
  • 1 x V8 Turbo RBA Coil (0,28 Ohm)
  • 1 x Ersatzglas für den Tank
  • 1 x Anleitung
  • 2 x Vape Band
  • 2 x Ersatzdichtungen

Der Praxiseinsatz im SMOK TFV8 Test

Der Hersteller empfiehlt in Kombination zum Verdampfer einen leistungsstarken Akkuträger mit mindestens 150W Output. Auf kleineren Varianten kann nicht die vollständige Leistung des Clearomizer abgerufen werden. Für unseren Test haben wir eine SMOK H-PRIV Mod Box mit 220W genutzt. Verbaut ist ein fast schon serienmäßiger 510er Gewindeanschluss. Grundsätzlich wird der Einsatz von hochwertigem Liquid empfohlen – genutzt habe ich das beliebte Mystery Liquid von GermanFLAVOURS, welches ich persönlich sehr lecker finde. In eine Tankfüllung passen sagenhafte 6 ml E-Liquid – WOW – endlich mal ein Tank mit ausreichend Kapazität um über den ganzen Tag zu kommen! J




Für unseren TFV8 Test haben wir den mitgelieferten V8-T8 Coil mit 0,15 Ohm genutzt. Der Verdampferkopf lässt sich kinderleicht in das vorgesehene Gewinde im Tank schrauben. Vor dem ersten Befüllen bitte darauf achten, dass die Airflow Control geschlossen ist – andernfalls läuft der Tank sofort aus. Nachdem sich die BIO-Watte endlich vollgesogen hat, kann es nach 15 Minuten endlich losgehen. Ich bin gespannt was nun passiert.

Schon beim Inhalieren der E-Zigarette merkt man: Da kommt ordentlich was raus. Der Mund und die Lunge füllt sich schnell mit sehr dichtem und geschmackvollem Dampf. Beim Ausatmen nun das Ergebnis: Dampf, Dampf und wieder Dampf. WOW! Mit so einer Wolke hätte ich nicht gerechnet. Ich muss gestehen, dass ich eine solche Dampfentwicklung bei keiner E-Zigarette bisher erlebt habe. Nicht nur die Dichte, sondern auch das Geschmackserlebnis ist sehr intensiv. Die Aromen vom Liquid kommen klar hervor, ohne dass es dabei verkokelt schmeckt.

Nun hat noch die mitgelieferte RBA Einheit unser Interesse geweckt: Schnell eine einfache Selbstwicklung gemacht und los geht es. Das Ergebnis auch hier sehr gut: Dichter Dampf, der Geschmack ist sogar noch etwas intensiver.

TFV8 SMOK

TFV8 SMOK

Unser Fazit im SMOK TFV8 Test

Der Verdampfer ist hervorragend verarbeitet. Der Hersteller SMOK spart auch ganz sicher nicht am mitgelieferten Zubehör – ideal um am Anfang ein wenig zu probieren. Das Design ist trendig schick. Das Logo ist hochwertig auf jedem Coil eingraviert. Noch wichtiger ist aber natürlich das tolle Geschmackserlebnis mit einer erstklassigen Dampfentwicklung. Die Bedienung ist im Prinzip kinderleicht, wenn man die Airflow richtig einsetzt.

Was uns am TFV8 nicht so gut gefallen hat:

  • Der Liquidverbrauch ist im Vergleich etwas hoch
  • Mitgeliefertes Mundstück ist etwas breit

Alles in Allem können wir sagen, dass der neue SMOK TFV8 definitiv ein neues Zeitalter der E-Zigaretten Verdampfer einläutet. Für unserem Test haben wir bei Rauchershop.eu bestellt. Die Lieferung erfolgte innerhalb von 2 Tagen – so soll es sein :)

Dies ist ein redaktioneller Artikel zur Information unserer Leser und keine Werbung für ein Produkt, auch wenn wir dieses namentlich benennen. Es geht lediglich um die Darstellung unserer persönlichen Meinung.

 

Hinterlasse einen Kommentar