iStick 40 Watt TC und GS Tank im Test

1

iStick TC 40 Watt und GS Tank im Test – Jetzt dampft es richtig ordentlich

Lange haben wir keinen Testbericht mehr veröffentlicht und daher wurde es Zeit, dass es bei uns in der Redaktion mal wieder so richtig dampft. Der eLeaf iStick TC 40 Watt ist derzeit ein echter Verkaufsschlager und so konnten auch wir nicht darauf verzichten, den kleinen Kraftprotz auf Herz und Nieren zu testen. Kombiniert haben wir ihn mit dem GS Tank. Was dabei herausgekommen ist? Das lest Ihr jetzt in unserem iStick TC 40 Watt Test.

Das Unboxing des iStick 40 Watt TC mit dem GS Tank

In der Packung des iStick ist nicht viel Zubehör enthalten, doch das ist auch völlig in Ordnung so. Schließlich will man ja gleich losdampfen und nicht erst groß die Bastelkelle schwingen. Der GS Tank ist auch sofort einsatzbereit und sitzt fertig montiert in der Schachtel. Neben dem Ladekabel befindet sich beim iStick nur eine kleine Anleitung im Set. Der GS Tank kommt mit 2 Verdampferköpfen mit 0,15 Ohm sowie einer kurzen Bedienungsanleitung. Das war’s.




Im Set enthalten:

  • 1x iStick TC 40W
  • 1x USB Ladekabel, 1mtr.
  • 1x iStick TC 40W Bedienungsanleitung multilingual (Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch)
  • 1× GS-Tank Verdampferhülle
  • 1× GS-Tank Verdampferkopfaufnahme (Base)
  • 1× GS-Tank Mundstück, Chrom
  • 2× GS-Tank TC Verdampferköpfe (Ni200, 0.15 Ohm)
  • 1× GS-Tank Kurz-Bedienungsanleitung (englisch)

Das Setup und die Funktionen des iStick TC 40 Watt Sets mit GS Tank

Folgende technische Details bringen der iStick sowie der GS Tank mit sich:

iStick TC 40W Akku-Box GS-Tank Verdampfer
Gehäuseform Box zylindrisch
Gewindeanschluss 510
Akkutyp Lithium-Ionen
Kapazität 2600mAh 3 ml
Bedienschalter manuell
Anzeige digital (OLED)
Max. Ausgabeleistung 40 Watt
Temperaturbereich 100 – 315° C
Widerstand: 0.05 – 1 Ohm (TC Modus),
0.15 – 3.5 Ohm (VW Modus)
0.15 vorinstalliert (Ni200)
Abmessungen: 77,3 x 22,3 x 36,2 mm 50 x 22 mm
Gewicht: 103 g 36 g
Abmessungen Set-Box: 100 x 100 x 60 mm
Gesamtgewicht Set-Box: 250 g

Bei der Verwendung eines Nickelkopfes lässt sich der iStick im VT Modus betreiben. Hier regelt man über die Bedientasten der Box bequem die Temperatur, die am Draht anliegen soll. Alternativ kann der iStick TC 40 Watt auch noch den VW Modus, sollte man Verdampferköpfe verwenden, deren Heizwendeln nicht aus Nickel bestehen.

Die Bedienung ist sehr einfach. Mit den üblichen 5 Klicks schaltet man den iStick ein und wieder aus. Über die Plus- und Minus-Tasten regelt man die Temperatur oder die Wattzahl. Auf dem großen Display ist alles sehr gut ablesbar, sodass man stets über das aktuelle Setup informiert ist.

Wie verhalten sich Dampfentwicklung und Geschmack im iStick TC 40 Watt Test beim GS Tank?

istick-tc-40watt-test-gs-tankDie Sub-Ohm Köpfe, die sich im Lieferumfang des GS Tanks befinden, sorgen für einen unglaublich dichten und starken Dampf. Mit 0,15 Ohm erzeugen sie sehr aromatischen und voluminösen Dampf, sind dafür aber auch echte Liquidfresser. eLeaf hat hier direkt ab Werk für eine starke Kombination gesorgt, denn beide Produkte arbeiten sehr gut miteinander. Natürlich passt auf den iStick auch jeder andere Verdampfer mit einem 510er Gewinde, doch der GS und TC 40 Watt mögen sich von Haus aus.

Der Geschmack des Dampfes war sehr gut in unserem Test. Durch die Temperaturregelung war der Dampf schön kühl und sorgte für entzückte Gesichter in der Redaktion. Wer eine starke Aromenentfaltung mit richtig viel Dampf sucht und gleichzeitig nicht zu tief in die Tasche greifen will, sollte mal einen Blick auf dieses Setup werfen.

Fortgeschrittene greifen hier bedenkenlos zu. Anfänger nehmen dann vielleicht doch lieber eine etwas kleinere E-Zigarette, um sich mit der Materie vertraut zu machen.

Der iStick TC 40 Watt und der GS Tank wurde uns vom eSmokeKing zur Verfügung gestellt. Hierfür möchten wir uns recht herzlich bedanken. Dort erhaltet ihr das Produkt ebenso wie auf amazon.de.

Dies ist ein redaktioneller Artikel zur Information unserer Leser und keine Werbung für ein Produkt, auch wenn wir dieses namentlich benennen. Es geht lediglich um die Darstellung unserer persönlichen Meinung.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar